Sklerallinsenanpassung bei einem 5 jährigen Kind

Dieser Artikel beschreibt die Möglichkeiten und die Anpassung von Sklerallinsen gefüllt mit Eigenserum bei nicht heilenden Hornhautdefekten.

Ende 2015 war ich zu Besuch in der Abteilung Sehschule der Augenheilkunde in der Uniklinik Frankfurt. Zwei Assistenzärztinnen berichteten mir von einer mir wohl bekannten 5 jährigen Patientin. Sie hatte mittlerweile über 9 Hornhaut-Transplantate verteilt auf beide Augen hinter sich, und es sah so aus als stünde die nächste OP im Raum. 

Keratoplastik/Hornhauttransplantat

Die Situation machte mich traurig. Welcher Druck auf dieser kleinen Familie lastet, all die Ängste und Sorgen….doch vielleicht konnte ich helfen!

Das Problem

Das Mädchen leidet unter einem sehr seltenen Gendefekt. Sie verspürt keinerlei Schmerz. Des weiteren hat sie kaum bis keine Tränenflüssigkeit am Auge. Hier sprechen wir von Grad 4 trockene Augen!

Nun hat sich auch noch ein Hornhautgeschwür ( ulcus corneae ) gebildet, das nicht mehr auf die Behandlung anspricht. Ein echtes Problem!

Wie es der Zufall will

Kurz vor meinem Besuch hatte ich mich wieder ausgiebig mit Skleralschalen beschäftigt und wurde von der Firma MPG+E zu ProCornea nach Holland eingeladen.
Zwei Tage in den Niederlanden mit Werksbesichtigung und Theorie. Die zwei Tage waren der Hammer und ich war motiviert und voller Tatendrang.

Dennoch war ich auch skeptisch ob ich das gesammelte Wissen denn überhaupt umsetzen konnte an meinem neuen Standort in Flörsheim bei prO-Optica.

Und siehe da

Kurze Zeit nach Holland  stand ich nun in der Uniklinik Frankfurt und konnte mein erworbenes Wissen einsetzen! Zusätzlich wusste ich auch um ein Verfahren, dass hier vielleicht noch bessere Ergebnisse erzielen konnte!

Ich schlug vor die Skleralschale mit Eigenserum ( Autologes Serum ) zu füllen! siehe hierzu Link

Die Ärzte nickten die Anpassung und das Eigenserum ab. Gemeinsam gingen wir diese einzigartige Therapie an – gemeinsam als Team!

Die Anpassung

Die Mutter war von Anfang an guter Dinge. Das erleichterte die Anpassung immens! Ich zeigte ihr das Einsetzen und sie legte ohne Angst und Zweifel los. Sie vertraute mir und vor allem vertraute mir ihr Kind.

Der Sitz der Linse wird per Spaltlampe und Fluoreszein analysiert. Ich schaue genau ob die Linse irgendwo aufliegt oder einschneidet.

Bei uns im Geschäft wird alles dokumentiert. Wir erstellen mit unserem Oculus Keratograph 5M Videos und Bilder. So können wir Anpassungen auch immer mit dem Hersteller und Spezialisten aus der ganzen Welt besprechen.

Das Team der Uniklinik kümmerte sich parallel um die Anfertigung des Autologen Serums.

Zur Abgabe war alles bereit! Wir füllten die Skleralschale mit dem Eigenserum ( aufbereitetes Blut der Mutter ) und wartenden gespannt auf das Ergebnis.

Es hätte nicht besser kommen können!

Die Ergebnisse
  • Nach einer Woche ging das Hornhautgeschwür bereits zurück.
  • Nach einem Monat konnten wir von einer geheilten Hornhaut sprechen.
  • Nach 3 Monaten konnten wir spazieren gehen und Enten füttern. Vorher undenkbar, der Wind hätte die Augen so schlimm ausgetrocknet, dass Entzündungen und Narben die Folge sein könnten.
  • Nach 6 Monaten ging das Mädchen wieder in den Kindergarten…nach einem Jahr ohne Kindergarten wegen der Augen!
  • Nach 9 Monaten war das Kind tauchen…im Urlaub! Vorher undenkbar!
  • 12 Monate nun ohne erneuten Defekt der Hornhaut! Keine weitere Op der Hornhaut! Das war die längste Zeit ohne Hornhaut-OP für das Kind, seit es auf der Welt ist.

 

Dieser Fall zeigt mir wie wichtig Teamarbeit, Geduld und Mut ist. Alle Parteien haben ihr bestmögliches gegeben und dem Kind eine weitere OP und vor allem zu mehr Lebensfreude verholfen. Eine echte Teamleistung.

Gero Mayer

"Ich helfe Menschen zu Sehen". Dieses Motto lebe ich seit meinem ersten Tag Augenoptik vor über 10 Jahren und habe es dank meiner klinischen Arbeit in der Augenheilkunde der Uniklinik Frankfurt immer weiter verbessert. Nutzen Sie mein Wissen für Ihre Gesundheit. Ich bin für Sie da!