ProCornea – Eine Erfolgsgeschichte ( 2. Teil )

Im zweiten Teil befassen wir uns mit ProCorneas Entwicklung auf dem deutschen Markt und ihrem Spezialgebiet. Den Ortho-K Linsen für die Nacht.

Ortho-K Linsen sind Kontaktlinsen, die nur nachts getragen werden. Es findet eine schonende Verformung der Hornhaut statt, die es ermöglicht tagsüber komplett auf Brille & Kontaktlinsen zu verzichten.

Diese Methode funktioniert nur bei Kurzsichtigen und hat besonders für Kinder den Vorteil, den Fortschritt der Kurzsichtigkeit wirksam um bis zu 50% zu verlangsamen.

ProCornea hat es als einer von neun Herstellern geschafft, sogar auf dem Chinesischen Markt eine Zulassung zu erhalten. In China sind ca. 90% der Kinder kurzsichtig. Diese progressive, also fortschreitende, Kurzsichtigkeit kann im Alter zu starken Problemen mit den Augen führen. Darunter zum Beispiel die erhöhte Gefahr einer Netzhautablösung!

Gerade im asiatischen Raum sind viele Erwachsene von einer starken Kurzsichtigkeit betroffen. Sie gehen das Thema Ortho-K für Kinder also viel offener und nachhaltiger an. Es werden keine Kosten und Mühen gescheut, um die Kurzsichtigkeit der Kinder so gut wie möglich zu minimieren.

Das spart im Laufe des Lebens, enorme Folgekosten für Brillengläser und Arztbesuche.

Ortho-K und Alterssichtigkeit

Seit 2015 lassen sich sogar Kurzsichtigkeiten und Alterssichtigkeiten mit der Linse für die Nacht korrigieren. So kann man im Alltag auf Fernbrille und Lesebrille, beziehungsweise die Gleitsichtbrille verzichten. Ein neues Lebensgefühl kann entstehen, dass es ermöglicht zum Beispiel Sport ohne Einschränkungen zu betreiben.

ProCornea ist das einzige Unternehmen das solch eine Linse produziert und selbst entwickelt hat. Seit Januar 2016 ist sie in Deutschland durch MPG+E erhältlich.

Die meisten Ortho-K Träger, die schon mit der Fernvariante versorgt sind, kommen dann auch wunderbar mit der Zoom Variante zusätzlich für die Nähe zurecht.

Es erfolgt einfach ein Austausch der vorhandenen Linse durch die Zoom Variante.

Fazit

„ProCornea war immer bereit, große Risiken einzugehen und haben ihren Weg konsequent verfolgt.Die Firmengründer haben ein globales Unternehmen geschaffen, das immer offen für Neues ist und gespannt in die Zukunft schaut“ so Alex Lamse (ProCornea)

 

Wir von prO-Optica freuen uns über diese sehr guten Linsen, die wir über MPG+E beziehen und vor allem freuen sich unsere Kunden, die diese hohe Qualität zu schätzen wissen.

Gero Mayer

"Ich helfe Menschen zu Sehen". Dieses Motto lebe ich seit meinem ersten Tag Augenoptik vor über 10 Jahren und habe es dank meiner klinischen Arbeit in der Augenheilkunde der Uniklinik Frankfurt immer weiter verbessert. Nutzen Sie mein Wissen für Ihre Gesundheit. Ich bin für Sie da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.