Kosmetik – Mascara und trockene Augen

Die Augen sind der Spiegel zur Seele. Mit Hilfe von Kosmetik lässt sich dieser Spiegel noch schöner gestalten. Doch was bedeutet das eigentlich für unsere Augengesundheit?

Mascara sieht toll aus, doch leider lagert es sich bewiesenermaßen auf der Augenoberfläche ab. Im schlimmsten Fall kann die Bindehaut die Teilchen aufnehmen und einlagern. Das führt zu unschönen Verfärbungen.

Um die Mascara aufzutragen werden Mascarabürsten benutzt. Bei falscher Handhabung können diese die Augenoberfläche jedoch schädigen und somit Bakterien das Eindringen und die Ausbreitung ermöglichen. Rote, trockene und gereizte Augen können so die Folge sein und im schlimmsten Fall kommt es zu einer Lidrandentzündung.

Was gilt es zu beachten?
  • Bei allergischen Reaktionen das Produkt wechseln

Auch heute noch können Mascara allergische Reaktionen auslösen, bedingt durch verschiedene Inhaltsstoffe wie : Schwarzes Eisenoxid, Nickel, Carnaubawachs, Coathylen, Schellack, Kolophonium.

  • Niemals die Mascara einer anderen Person benutzen

Die andere Person kann unter eine Infektion leiden oder einfach andere Baktierenkulturen als Sie selbst am Auge haben. Nutzen Sie immer Ihre eigene Kosmetik.

  • Reinigen Sie Ihre Make-Up-Werkzeuge

Make-Up Reste können austrocknen und beim nächsten Auftragen abfallen und ins Auge gelangen. Auch Staub, Talgreste und Hautreste lagern sich auf den Kosmetik-Werkzeugen ab und können zu allergischen Reaktionen führen.

  • Augentropfen 30 Minuten vor dem Schminken anwenden

Die Tränenersatzmittel brauchen ungehindert Ihre Zeit zum Wirken. Außerdem besteht so keine Gefahr, dass die Kosmetik am Auge verläuft, weil zu viel Flüssigkeit vorhanden ist.

  • Meiden Sie das innere Augenlid

Cat-Eyes sind zwar echte Blickfänger, aber das innere Augenlid ( innere Bindehaut ) ist sehr empfindlich und gut durchblutet. Hier hat Kosmetik nichts verloren! Tipp von der Fashion Zeitung ElleVerdichte mit schwarzem Kajal unter dem unteren Lid den Wimpernkranz. Das hat einen ähnlichen Effekt.

  • Creme-Lidschatten ist einfacher aufzutragen

Die Creme bleibt an Ort und Stelle und es besteht keine Gefahr, dass die Kosmetik ins Auge gelangt! Wenn vorher ein Lidschatten Primer aufgetragen wird, bleibt auch alles da wo es hingehört.

  • Keine Mascara mit Fiberhärchen

Die Fiberhärchen können ins Auge rutschen und so das Auge reizen. Ein gereiztes Auge kann schnell zu einem entzündeten Auge führen!

  • Achtung beim Abschminken

Ihre Augen brauchen Zeit und Ruhe beim Abschminken. Und vor allem Inhaltsstoffe, die nicht reizen. Bewährt haben sich Mizellenwasser zum Beispiel von Bioderma und Avène.

 

Viel Spaß mit den Tipps und Tricks – Ihre Augen werden es euch Danken!

Gero Mayer

"Ich helfe Menschen zu Sehen". Dieses Motto lebe ich seit meinem ersten Tag Augenoptik vor über 10 Jahren und habe es dank meiner klinischen Arbeit in der Augenheilkunde der Uniklinik Frankfurt immer weiter verbessert. Nutzen Sie mein Wissen für Ihre Gesundheit. Ich bin für Sie da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.